Donnerstag, 22. Oktober 2015

Helden werden nicht geboren. Sie werden gemacht.

Seit ungefähr vier Jahren sammle ich Filmfiguren. Diese Figuren sehen ziemlich echt aus und kosten deshalb auch genug. Meine Sammlung besteht aus Figuren wie Thor, Wolverine, Batman oder Ironman. "Was ist das denn für ein Freak" denkt sich jetzt der Eine oder Andere. Und vielleicht hat er recht. Aber das ist mir egal. Ja, ich habe die Eigenschaften eines Nerds. Das ist heutzutage ja nichts Besonderes mehr, oder? Jeder kauft sich doch mittlerweile bei C&A diese Fake- Nerdbrillen und fühlt sich mit diesen auf der Nase ober cool. Dann mach man noch ein Foto von sich, bearbeitet es mit Photoshop und macht alles ausser die Schuhe schwarz weiss, damit jeder sieht, was für ein toller Typ man doch ist.

Jedenfalls entschied ich mich am Sonntag also dazu, diese Figuren zu fotografieren. Dazu dunkelte ich mein Zimmer komplett ab und stellte eine kleine Lampe neben die Figur. Bei der Kameraeinstellung habe ich die Blende f1.8 verwendet, eine Verschlusszeit von 1/250 eingestellt und den ISO auf Low gestellt. Bei einem Abstand von einem halben Meter habe ich dann die Fotos gemacht.


Wie gefallen Euch die Fotos? Findet ihr es war eine gute Idee Sie zu Fotografien oder sogar zu sammeln? Schreibt Eure Meinung in einen Kommentar.


Related Articles

Kommentare:

  1. Tolle Lichtsetzung! Die Bilder sehen aus wie Screenshot's aus den Filmen. Figuren sammeln? Ich hätte am liebsten eine Armee Stormtrooper :-). Weiter so! Mit dem Fotografieren und Figuren sammeln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha dankeschön :)
      Das Plakat vom Film "The Wolverine" diente mir ein wenig zur Inspiration
      Eine Armee an Stormtrooper wär echt ne tolle Sache ;)

      Löschen

Follower